5 Gründe, warum ich die richtige Bloggerin für euch bin

Jan 5, 2020

Liebes LUIS e.V. – Team,

 

ich habe mich sehr gefreut, als ich eure Stellenanzeige auf LinkedIn entdeckt habe.

 

Hiermit lade ich euch nun ein, meine nachfolgende Bewerbung als Online-Redakteurin (in freier Mitarbeit) für euer Portal „mein-L.de“ zu sichten und wünsche viel Spaß beim Lesen.

1. Vorstellung & Bewerbungshintergrund

Wer bin ich (zusammengefasst)?

Hallo. Mein Name ist Sandra Süsser und habe mir selbst die Bezeichnung „The Coaching Artist“ gegeben.

 

Das heißt, einerseits bin ich seit mehreren Jahren freischaffende Künstlerin für unterschiedliche Disziplinen (nach meinem Studienabschluss seit 2019 in Vollzeit). Ich erledige Aufträge für Game Art, 3D Sculpting, Illustration, Concept Art, Grafikdesign und einiges mehr.

 

Andererseits helfe ich als Creative Coach anderen Kreativen, ein erfolgreiches und glückliches Leben zu führen. Dafür vermittle ich ihnen über Online-Kurse, Workshops, Bücher, meinen Blog, YouTube und andere Medien das notwendige Know-How. Mein Ziel ist es langfristig, die beste deutsche Online-Schule für Kreative aufzubauen.

Warum die Bewerbung?

Jetzt fragt ihr euch vielleicht: Ja, ok. Und was will sie dann bei uns?

 

Kurz und knapp: Ich möchte mich beruflich neu orientieren bzw. entwickeln und neben der Kunst auch andere Tätigkeiten ausüben.

 

Ich bin mir sicher, dass Online-Redaktion ein spannendes und für mich optimal passendes Berufsfeld darstellt. Auch denke ich, dass ich perfekt zu euch passe.

 

Natürlich kann das aber jeder salopp behaupten. Deshalb, und damit ihr ein umfassenderes Bild von mir bekommt, möchte ich euch im Folgendem die exakten Gründe vorstellen, warum ich die richtige Bloggerin für euch bin. Schließlich sind wir eben doch alle mehr als eine einzige Berufs-Bezeichnung.

2. Fünf Gründe, warum ich zu euch passe

1. Buch- und Blog-Autorin

Fangen wir mit dem Wichtigsten an: Ein guter Blog funktioniert nicht ohne gute Texte. Ihr braucht jemanden, der gut schreiben kann, Erfahrung im Bloggen hat und sich in eure Zielgruppe hineinversetzen kann.
 
Was ich biete
Ja, meine Mutter hat schon immer gesagt, dass ich gut schreiben kann.
Aber neben diesem sicherlich höchst überzeugendem Argument gibt es noch andere:
  • Über 8 Jahre habe ich meinen Hobby-Kunst-Blog „Sandra’s Art-Blog“ geführt.
  • Seit 2018 schreibe ich immer einmal wieder Blog-Texte für Textbroker-Kunden.
  • Seit 2019 betreibe ich nun professionell meinen Kreativ-Blog „The Coaching Artist“ für mein Online-Business.
  • Seit meiner Kindheit schreibe ich Tagebuch und Kurzgeschichten.
  • 2016 habe ich mein erstes BuchBestattung der Erinnerungen“ geschrieben, designt und veröffentlicht.
  • 2019 habe ich mein zweites BuchMagie der Gewohnheit“ für meinen Diplomabschluss ebenfalls komplett selbst geschrieben, illustriert und designt (eine professionelle Veröffentlichung ist geplant für dieses Jahr).
  • 2019 habe ich unter anderem für dieses noch unveröffentlichte Buch und meine digitale Arbeit als Kreative den Award „Gen Zeo – Top Talent Under 25“ bekommen.
Zugegeben, eine direkte, journalistische Ausbildung habe ich nicht. Was ich aber habe, ist reale Erfahrung und der Wille, zu lernen. 

2. Grafische Expertin

Ohne gute Fotos und Grafiken langweilen sich Leser. Grafiken tragen erwiesenermaßen oft erst dazu bei, dass ein Blog-Artikel überhaupt gelesen wird und Social Media funktioniert schon gar nicht mehr ohne gute Bilder. Außerdem müssen die Grafiken für das Web optimiert sein.
 
Was ich biete
Meine bisher größte, berufliche Expertise liegt genau in diesem Bereich. Das sind die Fakten:
  • über 10 Jahre Erfahrung mit digitaler Kunst und Bildbearbeitung mit Photoshop
  • seit 2018 selbstständig als freiberufliche Illustratorin und Designerin und seit 2019 Vollzeit als „The Coaching Artist
  • derzeit in Arbeit: ein umfassender Online-Kurs zum Thema „Photoshop Masterclass – Digital Zeichnen & Bildbearbeitung lernen“
  • abgeschlossenes Studium mit Diplom im Bereich „Kommunikationsdesign
  • im Besitz einer Canon EOS 100D Spiegelreflexkamera für private und professionelle Fotos für den eigenen Blog
  • zwei gewonnene Awards: Gen Zeo – Top Talent Under 25 & Ginkgo Award (für eine Illustrationsreihe zum Thema „Gewaltprävention bei Kindern und Jugendlichen“)
  • dutzende Veröffentlichungen online und in Magazinen wie „ImagineFX“
  • und, und, und…
Und ja, auch wenn ich viel für die Fantasy-, Sci-Fi- und Horror-Genres illustriere, liegen mir die anderen, formaleren Gebiete ebenso (wie zum Beispiel Fotografie). Hier sagen aber wahrscheinlich Bilder mehr als 1000 Worte.


Klicke dich durch diese Galerie von Fotos und Grafiken:

3. Ein <3 für LB

Natürlich betreibt ihr nicht irgendeinen Blog, sondern einen Blog zu einem ganz speziellem Thema: die Ludwigsburger Innenstadt. Der Autor muss sich also damit verbunden fühlen und die Passion haben, sich mit der Stadt und den Menschen noch weiter auseinanderzusetzen. Außerdem ist Insiderwissen gefragt.


Was ich biete
Ich bin keine gebürtige Baden-Württembergerin, sondern bin 2014 für das Studium in Stuttgart nach Kornwestheim gezogen. 


Heute lebe ich immer noch hier und weiß eines ganz klar: Die Ludwigsburger sind mir viel lieber als die Stuttgarter und Kornwestheim / Ludwigsburg (gehört für mich zusammen) ist meine neue Heimat.
Witzigerweise habe ich auch während der fünf Jahre, in denen ich schon hier lebe, mehr Zeit in LB als in Stuttgart verbracht – Homeoffice und Austauschsemester sei Dank.

 

In Sachsen habe ich mich nie richtig wohl gefühlt, erst in LB habe ich erste richtige Freunde für’s Leben gefunden. Zudem habe ich Kontakte zu besonderen Ludwigsburgern geknüpft und viele Erfahrungen gemacht, die sicherlich wertvoll für euren Blog wären. Zum Beispiel:
  • Austauschsemester an der Filmakademie Ludwigsburg: Ich habe nach wie vor einen engen Draht zu diesen wundervollen Menschen dort und ich würde mir wünschen, dass auch Außenstehende mehr über die beeindruckende Arbeit dort erfahren würden.
  • Arbeit bei verschiedenen Game Studios in Ludwigsburg: Momentan arbeite ich noch in einer freien Mitarbeit bei King Racoon Games und während meiner Studentenzeit habe ich als Werkstudent bei creatale GmbH gearbeitet. Auch mit Studio Fizbin, dem Kokolores und anderen Studios habe ich Kontakt, die sicherlich gern Einblicke gewähren würden.
  • Viele tolle Erlebnisse, Orte & Veranstaltungen in Ludwigsburg: das wunderschöne Musical „Phantom der Oper“ im Forum am Schlosspark; die besten amerikanischen Speisen im Cullman’s Diner; Eddy Izzards Comedian-Auftritt im Scala; beste vegane Küche im Fleischlos; der atemberaubende Roncalli  Zirkus; Marvel-Filme im Autokino (ok, ja theoretisch in Kornwestheim, aber sehr nahe an LB); das jährliche beeindruckende Feuerwerk im Blühenden Barrock-Garten; und so viel mehr…

4. Vielseitigkeit in Person

Leser wollen vor allem Eines: inspiriert und vielseitig unterhalten werden. Und um entsprechende Blog-Artikel zu schreiben, muss der Blogger selbst vielseitig interessiert, offen, wissbegierig und kreativ sein. Er oder sie sollte es lieben, neue Orte zu entdecken und neue Erfahrungen zu machen.
 
Was ich biete
Ja, ich bin „The Coaching Artist“. Ich zeichne, gestalte und lehre. Aber da ist eben noch so viel mehr. Zum Beispiel:
  • Ich bin ein wahrer Wissens-und Erfahrungsjunkie. Pro Woche lese ich mindestens ein Buch zu den unterschiedlichsten Themen: Finanzen, Psychologie, Persönlichkeitsentwicklung, Marketing, Business, Ernährung, Spiritualität, Romane oder Biografien. Dazu schaue ich regelmäßig Online-Kurse zur Weiterbildung und liebe es, Städte und neue Veranstaltungen zu entdecken.
  • Ich bin offen und eigentlich für jeden Spaß zu haben: egal, ob zum Beispiel Zombie-Walk, Messebesuche, Restauranttests, Europapark-Achterbahn, ein Spontan-Tripp zur Art Basel oder Start-Up-Praktikum.
  • Meinen bisher peinlichsten öffentlichen Auftritt gibt es bei SOKO Stuttgart zu sehen. (Ja, ich habe einmal als Komparse gearbeitet.)
  • In meiner Freizeit wechsle ich gern meine Beschäftigungen. Am liebsten spiele ich Brettspiele mit Freunden und schaue Filme und Serien. Aber ich backe und koche auch wahnsinnig gern (ich führe ein Food-Diary für mich selbst), spiele Keyboard, Schach, versuche shuffeln zu lernen, besuche Museen, singe Karaoke und lerne neue Sprachen.
  • Trotz meiner Vielseitigkeit liebe ich Routine-Zeiten und strukturiertes Arbeiten. Meiner Meinung nach kann außerdem ein bisschen gesunder Perfektionismus nicht schaden – oder was meint ihr? 😉

5. Online & Offline zuhause

Sowohl beim Bloggen, als auch vor allem auf Social Media ist eine Affinität zu den Online-Medien als Blogger unabdingbar. HTML, WordPress, SEO und Social Media Marketing sollten keine Fremdworte sein.

 

Was ich biete
Bevor ich vor über 10 Jahren mit dem Zeichnen angefangen habe, war meine erste große Leidenschaft tatsächlich das Erstellen von kleineren Websites. Bereits in der sechsten Klasse habe ich mir Fanseiten zu Videospielen mit sehr einfachen HTML -Zeilen gebaut. Zugegeben, diese wären heute nicht mehr ansatzweise schön zu betrachten, aber so ging es los. Ich bin einfach schon sehr früh in Kontakt mit digitalen Medien gekommen und die Liebe zu technischen Neuerungen ist bis heute geblieben.

 

Mittlerweile hat sich mein Können und Wissen aber zum Glück erweitert. Seit 2010 habe ich mit dem System von Blogger gearbeitet, seit 2019 mit WordPress und dem Divi-Theme für mein eigenes Online-Business. Außerdem bin ich auf Social Media, vor allem auf Instagram und Facebook aktiv und werde dieses Jahr auch meinem YouTube-Kanal neues Leben einhauchen sowie noch mehr SEO lernen. Egal ob Webseiten, e-Books, Web-Grafiken, Web-Videos, E-Commerce / Online-Shops, E-Banking oder was auch immer – digital kenne ich mich aus.


Und trotzdem geht mir nach wie vor nichts über die reale Welt. Roboter und digitale Medien werden den menschlichen Kontakt niemals bzw. nicht so schnell ersetzen. Klar, manchmal möchte man sie am liebsten nie mehr sehen oder richtig anbrüllen für ihre Handlungen, aber ohne reale Menschen und Freunde möchte ich nicht leben. Ich bin ein sehr sozialer, wenn auch eher stiller Mensch, der die Gemeinschaft braucht.

 

Deshalb ist es mir auch wichtig, dass nicht nur die Arbeit, sondern auch die menschlichen Werte zwischen uns passen. Da ich es schon einmal tolle finde, wie ihr die Leben der Menschen mit euren Beiträgen bereichert, sehe ich dem positiv entgegen.

BONUS: Ideensprudler

Immer noch nicht überzeugt? 😉
 
Hier sind meine ersten Ideen für spannende Blog-Artikel auf mein-L.de:
 
  1. Fleischlos, aber trotzdem lecker: Ein Bericht zum Restaurant Fleischlos in der Kirchstraße. Gründungsstory, Essens-Review, etc. (Kategorie: Genießen)

     

  2. VR Experience Days  – Tauche ein in andere Realitäten: 2020 wird es sicherlich wieder eine ähnliche Veranstaltung seitens der Filmakademie geben. Durch persönlichen Kontakt und eigene VR-Erfahrung lassen sich sicher spannende Reportagen, Interviews und Videos erstellen. (Kategorie: Erleben)

     

  3. Fantasy-Treffpunkt in Ludwigsburg: Im Fantasy Stronghold in der Kirchstraße finden regelmäßig Spiele und Events statt. Aktuell: Yu-Gi-Oh! Spielkarten-Turnier, die Pokemon-Liga oder auch Magic The Gathering Turniere – alles für Groß und Klein. (Kategorie: Erleben)

     

  4. Karibischer Flair und Genuss im Mauritius: Eine tolle, von außen unscheinbare Location und noch bessere Gerichte. Food/Restaurant-Reviews und Fotostrecken von der wundervollen Einrichtung wären möglich. (Kategorie: Genießen)

     

  5. Weihnachtsmarkt LB – Diese Schätze findest du dort: Möglicher Selbst-Test mit Erfahrungsbericht für nächstes Weihnachten. (Kategorie: Einkaufen)

     

  6. Kino-Tipps des Monats (im Caligari / Union Theather / etc.): Immer gern gesehen und, da ich ein Filmjunkie bin, leicht zu bewerkstelligen. (Kategorie: Erleben)

     

  7. Schwarze Szene Ludwigsburg: Man will schließlich alle Ludwigsburger ansprechen. Nicht ohne Grund hat die RoFa lange Zeit Metallheads und Goths angezogen. Im Club Paradox findet sich in Ludwigsburg ein wahrer Diamant für schwarze Parties. Zudem gibt es dort immer wieder neue Veranstaltungen und speziell zu Halloween ausgefallene Kostüme. (Kategorie: Erleben)

     

  8. Picknick im Favoritepark: Ein Tipp für gemütliche Menschen. Dabei könnte man zum Beispiel Fotostrecken und Picknick-Rezeptvorschläge (vl. sogar mit Hilfe der umliegenden Supermärkte) zeigen. Essensfotografie liegt mir ebenfalls. (Kategorie: Erleben / einkaufen)

3. Meine Vorstellungen

  • Eine freundliche Zusammenarbeit in der Form einer freien Mitarbeit für 1-3 Tage maximal pro Woche. (Vollzeit funktioniert für mich nicht, da ich andere Aufträge annehmen muss und an meinen Online-Business arbeite)

     

  • Eine faire Vergütung. Wichtig für mich zu wissen wäre ein grober Stunden- oder Tagessatz als erstes Angebot eurerseits.

     

  • Ein einfacher Büroplatz mit Möglichkeit auf Homeoffice (bei einem Tag pro Woche, je nachdem, genügt mir Homeoffice. Laptop besitze ich selbst).

4. Interessiert?

Wenn ihr Interesse an einer Zusammenarbeit habt, liebes LUIS e.V.-Team, dann meldet euch gern bei mir unter sandra.suesser@web.de zurück.


Außerdem können wir uns auch sehr gern persönlich treffen. 

 

Vielen Dank für eure Zeit!

 

Viele Grüße,
Sandra

Pin It on Pinterest